Autor: Herbert Förster

Ich möchte in meiner Stadt, meiner Region und in meinem Land etwas bewegen. Unzufriedenheit mit politischen Gegebenheiten, mangelnder kultureller Angebote oder Kritik an der Gesellschaft alleine ist sinnlos und unproduktiv. Ich engagiere mich in der Stadtpolitik um meinen Teil dazu beizutragen das meine Kritikpunkte verändert werden. Vertreten in folgenden Auschüssen: Ausschuss für Planen, Wohnen und Städtebau Ausschuss für Bildung und Schulbau Sonderausschuss für Controlling und Revision Haupt- und Finanzausschuss Ältestenausschuss Zuständig für Bockenheim (Wohnort), Kuhwaldsiedlung, Oberrad, Sachsenhausen, Dornbusch, Ginnheim, Niederrad, Flughafen, Eschersheim Ortsbeirat 2, Ortsbeirat 3, Ortsbeirat 5, Ortsbeirat 9
Pressemitteilungen Recht Sicherheit Verwaltung

Magistrat ignoriert Opposition – FRAKTION mit juristischen Schritten (20. August 2019)

DIE FRAKTION hat sich deshalb die Expertise eines ausgewiesenen Verwaltungsrechtlers eingeholt und strebt juristische Klärung in zwei Fällen an:
Einerseits die bewusste Vermeidung einer konkreten Antwort bei mehrmaligem bewussten “Missverstehen“ der Fragen der FRAKTION.
Und andererseits die daraus resultierende Möglichkeit des Falls der Untreue hinsichtlich einer verfassungswidrigen Förderung der Parteijugendorganisationen von CDU, SPD, Grüne und FDP via des Konstrukts „Ring politischer Jugend“ über Jahrzehnte hinweg.

Bildung

Jugendparlament – Stuttgart kann Vorbild für Frankfurt sein (17. Juli 2019)

„Der Jugendrat Stuttgart hat uns einen wertvollen Einblick gewährt”, resümiert Nico Wehnemann, „der sich in der weiteren Beratung um ein Frankfurter Jugendparlament bezahlt machen wird.” Nach einem Besuch des Jugendparlamentes in Wiesbaden, weilte gestern eine Delegation der Stadt Frankfurt um Mitglieder der Fraktionen und des Magistrats beim Stuttgarter Jugendrat.

Finanzausschuss Hauptausschuss

Bericht aus der 31. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses 21.05.2019 (21. Mai 2019)

Bericht des Stadtverordneten Herbert Förster (PIRATEN) aus der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.
Wie gewöhnlich wurden eine Reihe von Anfragen um pauschal um 3 Monate verlängert, und andere Tagesordnungspunkte auf die Fortsetzungssitzung am Donnerstag verschoben.
Auch gab es wieder zahlreiche Zurückstellungen bis zum 25.06.2019.
Spannendes gab es diesmal nicht.